Heddesbacher Jugendausflug 2009

 

Auch in diesem Jahr fand, auch wenn zu einer etwas späteren Jahreszeit als sonst, der Jugendausflug unserer Gemeinde statt. Ziel war dieses Jahr der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn. Und so machten sich etliche Jugendliche und teilweise deren Eltern (fast 100 Personen) am Sonntag, 20.09.09, auf unserem Kirchplatz bereit für einen schönen Tag. Das Wetter spielte mit, und so ging es bei sommerlichen Temperaturen um kurz nach 9 Uhr los. Auch die Anfahrt mit den beiden Bussen war schon abenteuerlich. So ging es zunächst an der neuen Rhein-Neckar-Arena der TSG 1899 Hoffenheim sowie am Auto&Technik Museum Sinsheim vorbei. Auch eine Baustelle konnte uns nicht aufhalten, jedoch bereitete diese schon einen Vorgeschmack auf die Fahrgeschäfte des Parks. So wurde dank der Hilfe einiger unserer Väter die Baustelle von Hindernissen befreit, und die Busse kamen mit Ach und Krach um die Kurve herum.

 

Dann endlich, nach knapp zweistündiger Fahrt, entdeckten die ersten Jugendlichen mit Freude die neue Holzachterbahn „Mammut" sowie die Burg „Rauhe Klinge".

Die erst letztes Jahr fertig gestellte Holzachterbahn wurde direkt zur besten Neuheit gekürt (Parkscout-Leser-Awards). Eine Auszeichnung, die der Park sicherlich gerne sieht, da er dieses Jahr sein 80-jähriges Jubiläum feiert.


Die Bahn bietet jedoch noch weitere Aspekte. So ist sie die einzige thematisierte Holzachterbahn der Welt, wenn auch noch nicht ganz ausgebaut. Aber schon jetzt ist deutlich zu erkennen, dass sich alles um das Thema Sägemühle dreht. So sehen die Besucher bereits im Wartebereich einige antike Sägen und andere Ausstellungsstücke. Die Wagen der Bahn sehen wie Baumstämme aus und rasen anschließend mit bis zu 80 km/h durch die Anlage.


Dank der warmen Temperaturen waren auch die zahlreichen Wasserattraktionen ein beliebtes Ereignis an diesem Tag. So stürzten wir uns in Badewannen von der höchsten Wildwasser-Schussfahrt Europas, wurden von der ein oder anderen Welle beim „Waschzuber-Rafting" überrascht oder wurden auch schon bei der etwas sanfteren „Spritztour" am Parkeingang nass.


Aber auch für die kleinen Kinder hatte der Park jede Menge zu bieten. So gab es auch hier eine kleine Wasserbahn, den „Tausendfüßler", ein Kettenkarussell, ein Seifenkistenrennen und vieles Weitere.


Auch die Dekorateure waren schon fleißig im Park. So waren viele Kürbisse im Park verteilt, wo bereits jetzt schon ein herbstlicher Eindruck entstand.
Einige unserer Mitfahrer fuhren mit einem kleinen Zug zum angeschlossenen Wildpark und konnten dort selbst Rehe, Hirsche und Ziegen füttern, den Jungbären beim Rumtoben im Wasser zuschauen und die Fütterung der Wölfe erleben.


Als sich dann schließlich der gesamte Trupp wieder um 17.00 Uhr and den Bussen traf, wurde zur Erinnerung an einen schönen Tag im Erlebnispark Tripsdrill noch ein Gruppenfoto geschossen. Danach ging es wieder, diesmal ohne weitere Zwischenfälle bei der Busfahrt, zurück in unseren schönen Odenwald.

 

Hiermit nochmals vielen Dank an unseren Bürgermeister Herwig Klein und die Gemeinde Heddesbach sowie an unsere begleitenden Gemeinderäte Frau Suermann, Frau Backfisch und Herrn Jörg Reinhard, die uns einen solch schönen Tag ermöglicht haben.


Markus Hauck

 

 

Bauplätze in Heddesbach  Informationen hier....

Hier finden Sie uns

Rathaus
Hauptstr. 2
69434 Heddesbach

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Dienstag u. Donnerstag:
Telefon:
06272-2268
 

An den übrigen Tagen:
Telefon:
06228-920-10
 

E-Mail:
post@heddesbach.gvv-schoenau.de

Fax: 06272/912357
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Partnergemeinde